Premino, München

Für einen umfassenden Nachhaltigkeitsnachweis des Bürogebäudes „Premino“ in der Wilhelm-Wagenfeld-Straße 26-30 in 80807 München soll neben dem Energieeffizienznachweis nach DIN 18599, der gesamte verursachte Stoffstrom und dessen Umweltbelastung für eine bestimmte Lebensdauer des Gebäudes berechnet werden.

Premino, München
Premino, München

Für diesen Nachweis ist es notwendig eine Lebenszyklusanalyse durchzuführen, um mittels der ökologischen Tiefenbewertung den Grad der Umweltinanspruchnahme zu ermitteln. Dazu wird die Software und Datenbank „LEGEP“ eingesetzt. Durch die integrale Arbeitsweise des Programms, ist es möglich eine Überprüfung und Validierung der Berechnungsergebnisse durch einen Vergleich mit den Arbeiten und Gutachten anderer Projektanten im Bereich Herstellungskosten und Energiebedarf durchzuführen.

Fertigstellungsjahr

2007

Bruttogrundfläche

11757,3 m²

Ort

München

Autor, Lebenszyklusanalyse

Arch. Holger König

Angewendete Software für die LCC und LCA Berechnungen

LEGEP

Text- und Bilderquelle: Holger König, Bericht „Bürogebäude „Premino“ in München - Projektzusammenstellung und Ergebnisse“, 2009